Unsere Herkunft, Tradition & Qualität des Olivenöls

Die Magie des Klimas - dafür ist die italienische Region rundum Florenz bekannt. Das Mikroklima trägt entscheidend zur Qualität der Oliven bei und die nahegelegene Olivenmühle garantiert eine ausgezeichnete Verarbeitung der Oliven. Hier werden die Oliven direkt im Anschluss an die Ernte kalt gepresst (unter 28 Grad) - ohne unnötige Oxidation, die oft bei zu langen Transportwegen oder Zwischenlagerung auftreten kann. So entsteht eine ideale Balance von Feuchtigkeit und Temperatur. Diese Phase ist besonders wichtig für eine samtige Konsistenz des Olivenöls.

 

Für das Olivenöl werden ausschliesslich die Olivensorten der Casa Fagiano verarbeitet - Frantoio, Leccino, Moraiolo - ohne Zugabe von fremden Oliven, Wasser und Konservierungsmitteln. Das sind einige von vielen Faktoren, die uns auszeichnen. 

Exzellente Bodenqualität

 

In jeder Flasche des Olivenöls schmeckt man die Leidenschaft und die Hingabe mit der die Oliven ganzjährig gepflegt werden.

 

Wir beobachten die Entwicklung der Olivenbäume und sorgen dafür, dass sie ihr volles Potential entfalten können. Wenn Sie das Olivenöl pur geniessen, nehmen Sie den Einfluss des herrlichen Klimas in der Toskana und der aussergewöhnlich guten Bodenqualität wahr.

Von Hand gepflückt

 

Wir kennen jede Parzelle unseres Olivenhains, jeden der saisonalen Helfer die während der Ernte aus der Region kommen, die Produzenten unserer Olivenölflaschen und die Inhaber der regionalen Ölmühle.  

 

In der Herstellungskette nutzen sie ihr Wissen, ihre Erfahrung und vor allem ihr Gefühl für gutes Olivenöl um einzigartige Qualität in jedem Produktionsschritt zu gewährleisten.